top of page

JMC-Saisonauftakt


Mit der Traumbewertung von fünf Einsen, vergeben durch die fünf anwesenden Wertungsrichter, sicherte sich die Jazz- und Modern Dance-Formation „Sunshine“ vom TSV Kastell Dinslaken e.V. am Wochenende mit Trainerin Ljalja Horn-Ivanisenko den überlegenen Sieg im Auftaktturnier zur Saison 2024 in der Jugendverbandsliga West. Auch das Publikum, das die talentierten Tänzerinnen aus Dinslaken mit ihrem unverwechselbaren Tanzstil aufmerksam beobachtet hatte, war gleichermaßen fasziniert von Ihrer neuen Choreographie 2024. Diese greift eine sehr präsente Thematik auf: Den Stress des Alltages, der im Wechselspiel mit hektischen aber kunstvollen und dann wieder durch beruhigende Bewegungen dargestellt wird. Die neuen Choreographien der teilnehmenden Mannschaften waren im Vorfeld des Turniers mit Spannung erwartet worden. Bis Mai werden drei weitere Qualifikationsturniere stattfinden, eines davon am 13.04.2024 in Dinslaken.  

Auch die 2. Bundesliga Nord-Ost/West JMC hatte am vergangenen Samstag ihren Saisonauftakt in Ibbenbüren. Hier trat die JMC-Formation „Madley“ des TSV Kastell Dinslaken e.V. gegen neun weitere Mannschaften an. Mit großer Motivation zeigte die Gruppe ihre neue Choreographie und tanzte sich bis in die Zwischenrunde. Die Mannschaft von Trainerin Ljalja Horn-Ivanisenko und Co-Trainerin Lea Panknin erreichte in dem sehr starken Wettbewerberfeld einen tollen geteilten 7. Platz. 

 

Comments


bottom of page